Fashion ;-) - Sponsored Post

Hallo zusammen,

Heute geht's hier mal um Fashion. ...
- was?, nein - doch - oorrr , ja,ihr habt richtig gelesen.
-Aber nicht gleich abschalten, 
Selber machen!! wird jetzt kein Fashionblog!
 Es geht nur heute mal unter anderem darum, 
was Mann oder Frau von Welt 
am besten in der Werkstatt und auf der Baustelle ziert.



Die Anfrage,diesen Post zu schreiben, kam für mich gleich doppelt passend, weil ich zum einen im Hauptjob als Schreiner täglich in den Klamotten von Engelbert Strauss rumlaufe,und außerdem bei mir um die Ecke gerade erst eine (sehr hübsche) Filiale davon eröffnet wurde, bei der man sogar schon auf dem Parkplatz von vermutlich ehemaligen Fluglotsen zur passenden Landebucht dirigiert wird.

Zum Sortiment, insbesondere zu den Hosen kann ich auch wirklich fast nur Gutes sagen, es wirkt so,als hätten hier Designer designt,die unglaublicherweise auch schon mal richtig gearbeitet haben ;-)
Die Teile sind robust, praktisch, sehr bequem und sogar recht chic.
Einzig die Kniepolster in die Hose zu bekommen ist ganz schön fummelig.. Falls es da einen Trick gibt,hätte ich gerne mal 'ne Zeichnung dazu. Wenn die Dinger allerdings einmal montiert sind, ist jegliche Bodenarbeit doch sehr viel entspannter und der gelegte Laminat sieht ohne Knochensplitter und Blutspuren einfach schon schöner aus ;-)

Interessant finde ich die Entwicklung, die die Marke Engelbert Strauss mittlerweile durchgemacht hat. Die meisten kennen sie wohl zunächst mal aus diversen Umbaushows im Fernsehen, bei denen plötzlich alle Handwerker in schicker Montur daherkamen und nicht mehr, wie sonst Üblich in ollen Jeans oder abgerissenen Latzhosen. Jedes Gewerk war farblich und größentechnisch plötzlich super verpackt und auch jedem Wetter gewachsen. Nach und nach konnte man dann quasi zuschauen, wie sich das auch auf die echte Welt übertrug. Immer mehr Handwerksfirmen stellten auf die Mode von Strauss um, da neben der schon erwähnten Qualität auch individuelle Aufdrucke kein Problem sind und somit nicht nur Gewerk, sondern auch der eigene Firmenname klar erkennbar ist.
Da nun ein Großteil der Handwerksbetriebe den roten Vogel auf dem Arm hatte, ging Strauss gleich noch zwei Schritte weiter und hat nun zum einen noch so einiges an Werkzeug, Sicherheitstechnik und sonstiger Ausstattung im Angebot und zum anderen wächst auch das Sortiment an Freizeittauglichen Klamotten rasant.

Zu den Werkzeugen kann ich nebenher auch schon berichten, unter anderem die Stemmeisen im täglichen Einsatz getestet zu haben und auch diese tun, was sie sollen und sind trotz Kunststoffheft erstaunlich robust.

Und hier auf der Seite gab's übrigens sogar schon mal ein kleines Diy mit einem Paar Handschuhen von Engelbert Strauss, die ich mir zu Slide Gloves aufgerüstet hab (Hier geht’s zum Artikel: Slidegloves) und damit so einige Straßen unsicher machen konnte.

Was für Handyfans nun Apple und Samsung, ist für mich also fast schon Engelbert Strauss (auch wenn ich jetzt nicht vor jeder Neuerung gleich meine Zelte vor dem Laden aufschlage) und daher berichte ich hier für Euch sicherlich alles andere als objektiv und bin natürlich auch absolut korrupt, doch schaut Euch den Laden doch on-oder offline einfach mal selber an, bereuen werdet Ihrs sicherlich nicht ;-)

Hier geht’s direkt zu Engelbert Strauss https://www.engelbert-strauss.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen