Wie tauscht man den Schließzylinder aus?

Liebe Selbermacher/-innen,

wenn die falschen Leute einen Ersatzschlüssel haben, 
oder der Schließzylinder langsam 
das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat, 
sollte dieser getauscht werden. 
Solange Ihr den passenden Schlüssel noch besitzt, 
könnt Ihr das auch ganz einfach selber machen.



Bildunterschrift hinzufügen
Fälschlicherweise wird das Tauschen
des Zylinders häufig mit dem Tausch
des kompletten Schlosses
(siehe Link weiter unten im Text)
verbunden, was aber meist gar nicht
nötig ist.
Wenn Ihr Euren Zylinder in der Wohnungstür
tauschen wollt, braucht Ihr in der Regel nur den
passenden Schlüssel und einen Schraubendreher.



 So geht Ihr vor:

Steckt zuerst den Schlüssel in den Zylinder.
Nun öffnet Ihr die Tür und Löst die Schraube,
die unter dem Schließriegel angebracht ist.
Wenn die Schraube raus ist,
dreht den Schlüssel etwa um 30-45°
nach rechts oder links.
Welche Richtung die richtige ist,
kommt darauf an,
auf welcher Seite der Tür Ihr steht.


Hier ist ein wenig fummeln angesagt.
Dreht den Schlüssel einfach etwas hin und her
und zieht dabei leicht am Zylinder.
Wenn Ihr die richtige Stellung gefunden habt,
rutscht er idR. ganz leicht heraus.

Der Einbau des neuen Zylinders
erklärt sich dann wohl von selbst. ;-)

Achtet beim neuen Zylinder nur unbedingt darauf,
das dieser (nach aussen) niemals weiter als 5mm
aus dem Türbeschlag herausragt!
Sonst lässt er sich recht einfach knacken!
Das Maß ergibt sich durch messen des Abstandes
von der Mitte der Nachtfalle bis Aussen zum Beschlag
in beide Richtungen in mm (z.B. 27/35)

Sollte Euch der passende Schlüssel fehlen, 
wird das ganze etwas komplizierter.
Ab hier solltet Ihr Euch im Zweifel lieber an einen Fachmann wenden,
da auch die Tür schnell mal in mitleidenschaft gezogen werden kann,
wenn der Zylinder mit Gewalt entfernt werden muss!

Um den Schließylinder ohne Schlüssel zu entfernen,
sollte zuerst der Türbeschlag entfernt werden, um diesen nicht zu verkratzen.
dann kann der Schließzylinder entweder aufgebohrt werden,
was nicht ganz einfach ist und auch zum kompletten blockieren führen kann,
oder der Zylinder wird mit der Pumpenzange gepackt und durch vorsichtiges
auf und ab hebeln in der mitte zerbrochen.
Dabei wird häufig auch das Schloss verbogen und sollte getauscht werden.
Wie das geht, könnt Ihr hier nachlesen: Schlösser tauschen


1 Kommentar:

  1. Hi, danke für die tollen Tricks und Tipps.
    Ich habe mich gestern erst ausgesperrt und brachte ganz schnell einen Schlüsseldienst Würzburg, der mir die Tür öffnet. Das Werkzeug dazu war, wie so oft, nicht im Keller, sondern in der Wohnung.

    AntwortenLöschen